News

Bei der Einrich Rallye am 13.09.2003 mußten der Jürgen Lenarz und sein Beifahrer Dieter Müller einen kleine Rückschlag in der Gesamtwertung der Yountimer Rallyetrophy hinnehmen. Nach 2 von 6 WP's riss die Antriebswelle auf der Zielgeraden bei ca. 180 Km/h aus der Hinterachse raus. Der Schaden war zu groß um ihn vor Ort reparieren zu können. Dadurch fiel Jürgen Lenarz in der Gesamtwertung auf Platz 2 zurück. Ihn trennen vor der abschließenden Rallye Köln-Ahrweiler aber nur 11,11 Punkte vom 1. Platz. Jürgen Lenarz:”Jetzt ist das Auto wieder fit für die Köln-Ahrweiler, wo ich nicht der Gejagte, sondern der Jäger bin.”

Auszug aus Vorstandsprotokoll vom 29.07.2003

Zur WP Dhrontal berichtete Karl Fries, daß Aufbau und Abbau der Wertungsprüfung gut geklappt hätten und auch die Vollzähligkeit der eingeplanten Sportwarte postiv gewesen sei.

Jürgen Lenarz und Dieter Müller in Aktion

Mit einem weiteren Klassensieg bei der 32. ADAC Rallye Oberehe baut Jürgen Lenarz seine Führung in der Gesamtwertung der Youngtimer Rallyetrophy aus. Mit seinem Opel Kadet C Coupé belegten Jürgen Lenarz und Beifahrer Dieter Müller einen hervoragenden 28. Platz in der Gesamtwertung, und das bei einem Starterfeld von 170 Autos.

Jürgen Lenarz im Rallyeauto

Mit seinem Klassensieg bei der XII. ADAC - Rallye "Buten un' Binnen und einem 3. Platz bei der 38. ADAC - Visselfahrt verteidigte Jürgen Lenarz mit seinem Beifahrer Dieter Müller den 1. Platz in der Gesamtwertung der ADAC Yountimer Rallye Trophy 2003.
In der Gesamtwertung dieser Doppelveranstaltung belegten die beiden einen hervorragenden 3 Platz in ihrer Klasse und einen 15. Platz im Gesamtklassement.

Nach 2 von 6 Läufen zur Yountimer Rallye Trophy führt Clubmitglied Jürgen Lenarz aus Sarmersbach in der Gesamtwertung mit 37,28 Punkten. Nach einem Traumstart beim Auftaktrennen, der Rallye 200 “RUND UM KEMPENICH”, dass er mit seinem Beifahrer Dieter Müller als Klassensieger beendetete, belegte er mit seinem Opel Kadett C Coupe bei der ADAC RALLYE VOGELSBERG den 2. Platz in seiner Klasse. Als Beifahrer bei diesem Rennen war “Altmeister” Karl Fries mit von der Partie. Jürgen Lenarz bestreitet in diesem Jahr zum 2. mal diese interessante Serie. Was ist eigentlich die Yountimter Trophy?