News

Die alljährliche Jahreshauptversammlung des Motorsport-Club Daun e. V. im ADAC wurde am 26.11.2022 im Landgasthaus "Beim Brauer" in Daun-Steinborn abgehalten. Gleich im Anschluss an die Mitgliederversammlung fand das Helfersfest zum 10-jährigen Jubiläum des Eifel Rallye Festival statt.

FOTO F. J. Hampe

Zur Jahresabschlussveranstaltung fuhr das Team Peter Schlömer und Martin Kiefer die Rallye Köln-Ahrweiler. Bei sehr schönem Wetter, was man normalerweise zu dieser Jahreszeit nicht Rund um den Nürburgring findet, war es nochmals ein großer Spaß die ca. 150 WP-Kilometer zu fahren.

FOTO F. J. Hampe

Lange war es ruhig um unsere Dauner Copilotin Katharina Hampe. Am vergangenen Wochenende nahmen Katharina Hampe zusammen mit Ihrem Fahrer Heiko Gros aus Diez an der Rallye Köln Ahrweiler teil. Das Duo ging mit Ihrem neuen Corsa Rally4 an der Start der Rallye Köln Ahrweiler, welche der Erste Start mit dem neuen Einsatzfahrzeug war.

Lieber Motorsportfreunde,

wie zuletzt im Januar 2020 möchten wir im Vorfeld des Helferabend / Jahreshauptversammlung gerne ein Kartrennen im Kreis unserer Mitglieder veranstalten. Der Spaß am Motorsport soll dabei im Vordergrund stehen und einen möglichst großen Interessentenkreis ansprechen.

Hallo liebe Motorsportfreunde des MSC Daun,
wie im letzten Jahr versuchen wir euch an dieser Stelle einen kleinen Rückblick auf das Jahr 2022, von der zukünftigen Jugend-Kart-Slalom Abteilung des MSC Daun, derzeit noch SGFK-Eifel, zu geben. Leider sind Ende letzten Jahres 3 Fahrer ausgestiegen. Diese Lücke konnten wir in diesem Jahr mit 2 neuen Fahrern größtenteils wieder schließen.

Im Winter 2021/2022 traten die Sim-Racer des MSC Daun beim ADAC Digital Cup an, welcher sich im gesamten Bundesgebiet inzwischen großer Beliebtheit erfreut.
Die beiden Mannschaften des MSC Daun absolvierten die insgesamt 4 Meisterschaftsläufe der Wintersaison dabei wie in den vergangenen Jahren in der E-Sport Lounge am Nürburgring.

Am 24.09.22 fand die East Belgium Rallye, Lauf zur Belgischen Meisterschaft, statt. Rund um St. Vith warteten 140 WP-Kilometer bei 12 Wertungsprüfungen auf die Teilnehmer. Der Start war am frühen Morgen, und das Ziel erreichten die Teams in der Dunkelheit. Vom MSC Daun war das Team Peter Schlömer/Klaus Hucke gemeldet, die im Talbot Sunbeam Lotus bei Slowly Sideways Belgien mitfuhren.

Mit großer Bestürzung haben wir die Nachricht aufgenommen, dass unser Clubkamerad Hubert Böffgen am 26.09.2022 im Alter von 73 Jahren verstorben ist. Mit Hubert Böffgen verlieren wir ein Mitglied und einen Freund, der sich mit großem Engagement der Sache des Motorsports verschrieben hatte, sowohl international als auch national, bis hinunter zum Breitensport, z. B. als Ausrichter von vereinsinternen Veranstaltungen.

Mit der "Rallyeleiter Lizenzstufe A“, der höchsten Lizenzstufe, war Hubert berechtigt, internationale Rallyes zu leiten. So war er bei vielen Läufen der Rallye Weltmeisterschaften als WP Leiter verantwortlich. Im Vorstand des MSC Daun hatte er viele Jahre die Funktion des Sportleiters inne und kümmerte sich sehr erfolgreich um Nachwuchs im Bereich der lizensierten Sportwarte. Beim Eifel Rallye Festival bekleidete er viele Funktionen. Bei der letzten Veranstaltung im Juli diesen Jahres, koordinierte er noch die Sicherungsfahrzeuge und den Einsatz der Funkposten und war teil der Fahrtleitung.

Neben seinen vielen Aufgaben im organisatorischen Bereich, war er auch sportlich aktiv. Als Beifahrer von Peter Schlömer engagierte er sich im historischen Rallyesport. Bei der Eifel Rallye 2002 war er der Beifahrer von Rallye Legende Björn Waldegard.

Mit Hubert Böffgen verliert der MSC Daun einen verlässlichen und treuen Kämpfer für unseren Sport. Wir werden ihn sehr vermissen und immer in guter Erinnerung halten.

Seiner Familie gilt unsere aufrichtige Anteilnahme.

Otmar Anschütz
1. Vorsitzender

FOTO Sascha Dörrenbächer

Am 06.08.22 fand die Rallye Oberehe statt, bei der das Team Schlömer/Kiefer als O-Wagen auf die Strecke ging. Nachdem am Vormittag das Abfahren der Prüfungen auf dem Programm stand, erfolgte gegen Mittag der Start. Es galten 55 WP-Kilometer zu fahren. Der Veranstalter hatte sehr selektive Prüfungen ausgesucht, die alles hatten was man sich unter Rallye vorstellt.

Vom 25.08. bis 27.08.22 fand das Alsace Rallye Festival in Frankreich statt. Nähe Strassburg, im Ort Molsheim (bekannt durch Bugatti) war Start und Ziel der Veranstaltung. Die Rallye war nach dem Prinzip des Eifel Rallye Festival aufgebaut.

Bild: BASt

Derzeit kommen in Pkw die ersten automatisierten Fahrfunktionen auf den Markt. Diese können Fahraufgaben teilweise selbstständig übernehmen. Unterschieden werden die eingesetzten Systeme in 3 Modi – assistiert, automatisiert und autonom. In einem neuen Video der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt), werden diese Modi erklärt. Im Fokus steht, welche Rolle die Menschen jeweils im Auto haben und welche Aufgaben die Fahrzeuge übernehmen können.

 

Am 29.07.2022 verstarb unser Sportkamerad Dirk Bohr völlig überraschend im Alter von 45 Jahren. Wir haben die Nachricht mit großer Bestürzung aufgenommen. Seit den ersten Gehversuchen der SIM-Racer des MSC Daun war Dirk Bohr Bestandteil dieser Mannschaft. Nicht zuletzt stellte er sein hochwertiges Sim-Racing Setup für jüngere Mitglieder zur Verfügung, damit diese gut vorbereitet in die Rennen starten konnten. Auch bei den sonstigen Aktivitäten des MSC Daun war Dirk sehr angagiert und stand als Helfer zur Verfügung. Wir werden Dirk vermissen und immer in guter Erinnerung halten.

Im Rahmen des portugiesischen Laufes zur Rallye-Weltmeisterschaft gab es einen vielversprechenden Vorgeschmack auf das, was die Fans vom 21.-23. Juli 2022 beim ADAC Eifel Rallye Festival erleben dürfen. Die FIA feierte mit viel Prominenz das 50. Jubiläum der Rallye-Weltmeisterschaft. Mittendrin: Ausgewählte historische Fahrzeuge von Slowly Sideways, wie das Talbot Team Schlömer mit Beifahrer Martin Kiefer, der 1. Vorsitzende Otmar Anschütz, Sportwart Björn Schlömer, Ernst Kopp sowie Jürgen Hahn, verantwortlich für die Presse des Eifel Rallye Festivals.

FOTO R. HÄNGGI - race-action.com

Ein Bericht von Peter Schlömer

Die diesjährige Saison begann für das Talbot Team Schlömer mit der Rallye Criterium Jurassein am 09.04.22 in der französischen Schweiz, im Jura, diesesmal mit Beifahrerin Petra Müller an meiner Seite. Nach der 450 km langen Anreise galt es am Donnerstag und Freitag den Aufschrieb zu erstellen. Anschließen war am Freitagnachmittag die technische Kontrolle, sowie die Fahrerbesprechung im Startort, der auf 1100 m Meereshöhe liegt.

1. Reiler Motorcross
Heribert Schlömer und Günter Knötgen

Mit den Unterschriften unter das Protokoll zur Gründung des Motorsportclub Daun im ADAC, leitete der damalige Vorstand am 17.01.1952 eine unglaubliche Erfolgsstory ein, die den Club in den letzten Jahren mit der Austragung des Eifel Rallye Festivals international bekannt gemacht hat. In der Jubiläumsschrift zum 35-jährigen Jubiläum des Clubs (35 Jahre MSC Daun), wurde die Geschichte und der Werdegang des MSC Daun bereits vortrefflich beschrieben, von Kriegsbeschädigtenfahrten bis zu den ersten Motorradrennen.