News

FOTO Susanne Hampe

Am vergangenen Samstag startete Katharina Hampe mit ihrem Fahrer Heiko Gros bei der 48. ADAC Rallye Oberehe rund um Hillesheim. Mit 102 Startern hatte die Heimrallye der Dauner Copilotin wieder ein großes und namhaftes Teilnehmerfeld.

Es ist schon Tradition beim Eifel Rallye Festival, dass Mitfahrten für einen guten Zweck versteigert werden. Die Beifahrerplätze in den Autos von Wolf-Dieter Ihle und Niki Schelle ergaben einen Gesamterlös von 3.348 Euro. Davon gingen 2.237 Euro an die Stiftung KinderHerz, für die Steven Körner den Scheck dankend entgegennahm.

Nach langer Planung und Vorbereitung war es am 1.6.2019 soweit. Unter "strenger" Kontrolle des Lagermeisters Norbert Harnau fand der Umzug des  Lagers und des Rallyebüros des MSC Daun in die neuen Räumlichkeiten im Alten Neunkirchener Weg statt.

FOTO Sebastian Loepp

Am Samstag, den 25.5.2019, ging es für Heiko Gros und Katharina Hampe zur 22. Hunsrück-Rallye. Das Team startete wie gewohnt in Ihrem Clio in einer mit insgesamt 33 Teilnehmern starkbesetzten NC3. 4 Wertungsprüfungen, zwei Sprintprüfungen im Steinbruch mit 35% Schotteranteil und zwei Rundkurse mit 26% Schotteranteil galt es für die beiden Motorsportler zu bewältigen.

Der Auftakt zur Birkenfelder Löwenrallye 2019 war für das Team Theis/Müller im Audi A4 Turbo Quattro ein Plattfuß auf der Hälfte der ersten WP.  Zum Glück schafften sie es gerade noch ins Ziel! Auf der Verbindungsetappe schnell den Reifen wechseln und mit "Mischbereifung" auf der Vorderachse die WP's 2 und 3 bestreiten war die Devise zur Schadensbegrenzung.

FOTO F. J. Hampe

Bei Wetterkapriolen gingen am vergangen Samstag Katharina und Heiko in ihrem Renault Clio 3 RS bei der Birkenfelder Löwenrallye rundum Birkenfeld an den Start. Schon im Vorfeld bereitete der Wetterbericht dem Team Gros/Hampe ein Grübeln über die Wahl der Reifen

FOTO F. J. Hampe

Bei sommerlichen Temperaturen über 20 Grad nahm unsere Dauner Copilotin gestern mit ihrem Fahrer Heiko Gros an der 30. Osterrallye Zerf teil. Die Osterrallye Zerf eine Rallye 70, zählt zu der Rheinland-Pfalz Meisterschaft 2019 des ADAC Mittelrheins und findet traditionell am Ostersamstag stand.

FOTO F. J. Hampe

Am letzten Samstag starteten Heiko und Katharina wie gewohnt in ihrem Renault Clio 3 RS bei der 35. ADAC Westerwald Rallye. Die Rallye ist nicht nur bekannt für ihr schönes Rallyezentrum am Hotel Glockenspitze in Altenkirchen, sondern auch für die schönen Wertungsprüfungen im Westerwald.

FOTO Vincent Gordennes Privé

Jürgen Lenarz und Beifahrer Marcel Stauch starteten vom 23.-24. März auf Ihrem BMW M3 bei der Rallye des Ardennes 2019. Mit dem 16. Platz im Gesamtklassement bei 177 Teilnehmern und dem 4. Platz in der Euro Rallye Trophy, war der Einsatz in Belgien sehr erfolgreich.

FOTO F. J. Hampe

Bei typischem Eifelwetter, Starkregen, Sonne und Sturmtief Eberhard, startete am vergangenen Sonntag (10.03.2019) die Dauner Copilotin Katharina Hampe (MSC Daun) zusammen mit ihrem Fahrer Heiko Gros wie gewohnt im Renault Clio 3 RS, bei der 41. Rallye Kempenich. Dreh und Angelpunkt des Rallyespektakels die Leyberghalle in Kempenich. Die beiden nutzen die Heimatnähe zur Doku- und technischen Abnahme am Samstag.

FOTO F. J. Hampe

Am vergangen Wochenende ( 02.03.2019 ) ging es für das Team Heiko Gros/ Katharina Hampe zur zweiten Rallye der Saison 2019 ins Schwabenländle. Die beiden starteten in Ihrem Renault Clio 3 RS bei der 30. Unterland-Hohenlohe Wertungsfahrt einer Rallye 30 Rallye rund um Pfedelbach.

FOTO Sascha Dörrenbächer

Bei bestem Frühlingswetter startete Katharina Hampe mit Ihrem Fahrer Heiko Gros am Samstag,  23.02.2019, bei der Rallye Südliche Weinstraße in Edenkoben. Mit 21 Startern war die Klasse NC3 stark besetzt.

Am 26.01.2019 hatte der Motorsport-Club seine Mitglieder zu einer Mitgliederversammlung in den Gasthof zum Brauer in Steinborn eingeladen. Haupttagesordnungspunkt war die Neuwahl des Vorstandes. Nach der Entlastung des Kassenwartes sowie des gesamten Vorstandes wurde der alte Vorstand mit den jeweiligen Funktionen einstimmig bestätigt.

Die Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) führt derzeit in Zusammenarbeit mit verschiedenen Kommunen einen Pilotversuch durch, um die grundsätzliche Umsetzbarkeit einer Grünpfeilregelung für den Radverkehr zu prüfen.

Bei Rot an Ampeln nach vorherigem Anhalten rechts abbiegen – dies erlaubt die Straßenverkehrs-Ordnung (StVO), wenn rechts neben dem roten Lichtzeichen ein grüner Pfeil auf schwarzem Grund angebracht ist. Diese Regelung ist seit 1994 Bestandteil der bundesdeutschen StVO, in der DDR wurde der Grünpfeil bereits 1978 eingeführt.

Obere Reihe v. l. n. r.: Horst Kiefer (Betreuer), Lukas Szymura, Michael Kiefer, Marvin Vogel, Björn Schlömer (Betreuer) Untere Reihe v. l. n. r.: Pascal Dannehl, Dharik Monix, Luka Mörsch, Yannik Reichertz

Im Anschluss an die Premieresaison des ADAC Digital Motorsport Cup entschied sich der veranstaltende ADAC Mittelrhein, im Sinne einer zeitlichen Entzerrung und sinnvollen terminlichen Verteilung der gesamten Motorsportaktivitäten auf die Verlegung des Digital Motorsport Cup in das jeweilige Winterhalbjahr, was die teilnehmenden Ortsclubs positiv aufnahmen.