News

Einen erfolgreichen und schönen Abschluss der diesjährigen Rallyesaison gelang unserem Team Björn Schlömer / Benedikt Saxler anlässlich der Rallye Luxembourg mit Start und Ziel in Hosingen.

Mit den Teams Peter Schlömer / Petra Müller sowie Björn Schlömer mit Co. Benedikt Saxler traten zwei Teams des MSC-Daun bei der anspruchsvollen East Belgian Rally an. Die Veranstaltung mit dem Rallyezentrum in St. Vith nahe der deutsch-belgischen Grenze zählte auch in diesem Jahr zur belgischen Rallyemeisterschaft, was neben der großen Begeisterung der Fans vor Ort ein qualitativ sehr attraktives Starterfeld mit sich brachte.

Bild: F.J. Hampe

Am 17.9. nahm Katharina Hampe an der Seite von Andreas Heiser bei der 28.ADAC Rallye Kohle und Stahl in und rund um Wolfersweiler. Das Team startete mit ihrem Opel Astra F in der Klasse F8 mit weiteren 18 Teilnehmern.

Bild: STO Motorsportfotos
Bild: STO Motorsportfotos

Ganz im Sinne von Slowly Sideways und mit Unterstützung des MSC Daun, fand das erste Vosges Rallye Festival in den wunderschönen Vogesen rund um den Skiort La Bresse statt. Mit dabei Peter Schlömer und Petra Müller. Im Vorfeld hatten wir den Veranstaltern Einblick in unsere Organisation gegeben.

Am ersten Augustwochenende startete unser MSC-Team Björn Schlömer / Benedikt Saxler mit ihrem Peugeot 208 R2 bei der Rallye Oberehe, die mit insgesamt über 150 Nennungen wieder sehr gut besetzt war. eine mehr als zweifelhafte Festlegung der Startreihenfolge führte bereits zu Anfang zu Problemen.

Seit 28.07.2016 rollt ein neuer Bürgerbus durch Daun und die Vulkaneifel. Gerd Becker, 1. Vorsitzender des Vereins "Bürger für Bürger", nahm bei Automobile Junk einen neuen Peugeot Boxer in Empfang.

Im Vorfeld des Eifel Rallye Festivals wurde die einmalige Gelegenheit versteigert, an der Seite von Walter Röhrl im Audi Sport quattro auf die Strecke zu gehen. Dazu stellte Wolf-Dieter Ihle seinen originalen Audi Sport quattro Gruppe B zur Verfügung.

Ein Wochenende vor dem Eifel Rallye Festival ließen sich die zwei Dauner Teams  Björn Schlömer/ Benedikt Saxler und Andreas Heiser/ Katharina Hampe es sich nicht nehmen selbst nochmal Rallyefeeling der besonderen Art zu erleben.

Am Samstag, 26.Juni startete Katahrina Hampe als Co-Pilotin an der Seite von Andreas Heiser bei der 13. SST ADAC Rallye Warndt in Völklingen. Es war der vierte gemeinsame Einsatz in diesem Jahr.

Dreh- und Angelpunkt war das Gebiet rund um Völklingen, von 7 zu fahrenden WPs wurden leider 2 neutralisiert. Dadurch wurden noch drei Rundkurse und zwei Sprintprüfungen unter die Räder genommen.

Endlich einmal schönes Wetter bei einem DRM Lauf, so der Tenor fast alle Starter der Sachsen Rallye. Daher wurde die schon sehr schnelle Rallye noch schneller, und dass, obwohl sehr viele WP’S durch dichte Wälder führen.

Bild: (c) Patrick Mohr
Bild: Patrick Mohr

Am Samstag den 21.Mai 2016 startete das Racing Team Heiser mit Andreas Heiser und Katharina Hampe zu ihrem zweiten gemeinsamen Einsatz bei der Premiere des Hunsrück-Rallye-Sprint.

Bei der Birkenfelder Löwenrallye waren wieder 2 Autos des MSC am Start, sowie Katharina Hampe mit neuem Fahrer.

Bild: Sascha Dörrenbächer

Bei der ADAC Hessen Rallye Vogelsberg ging der Sieg in der Division 3 erstmals an Jürgen Lenarz / Marcel Stauch (Sarmersbach / Eckardshausen) im BMW M3.

Das Team Peter Schlömer/Petra Müller war am vergangenen Wochenende bei der Lavanttalrallye (Lauf zur Österreichischen Meisterschaft) für Slowly Sideways am Start.

Die Pechsträhne von Clubmitglied Jürgen Lenarz (Sarmersbach)scheint beendet. Mit einem Klassensieg bei der ADAC-Westerwald-Rallye in Altenkirchen, meldete er sich eindrucksvoll zurück. Nachdem bei den ersten beiden Veranstaltungen in diesem Jahr die Antriebswellen ihren Dienst versagten, fuhr er bei dieser Rallye  mit einem Vorsprung von 1:09,1 Minuten seinen ersten Sieg in diesem Jahr heraus. Mit dem 3. Platz im Gesamtklassement war das ein rundum gelungenes Rallyewochenende.

Bei der gleichen Veranstaltung belegte Katharina Hampe (Daun) als Co-Pilotin von Oliver Selmikeit (Kaiserslautern) in ihrer Klasse den 5. Platz.

Wir gratulieren allen ganz herzlich.