News

Aufstellung der Zuschauerabsperrungen

Mit ca. 50 Helfern beteiligte sich der MSC Daun an der Durchführung der diesjährigen ADAC Rallye Deutschland vom 19. - 22- August, die nach einem Jahr "Rotationspause" wieder zur Rallyeweltmeisterschaft zählt.

Die diesjährige Eifel-Rallye ist mit starker Beteiligung des MSC Daun wieder erfolgreich durchgeführt worden. Auf Seiten des MSC Daun waren nicht nur ca. 100 Helfer als Streckenposten, WP- und Rallyeleiter im Einsatz, sondern mit den Mitgliedern Peter Schlömer, Jürgen Lenarz, Ralf Müller sowie Friedhelm und Julian Pinnen, waren auch einige mit Ihren Fahrzeugen aktiv auf Strecke unterwegs.

Wann ist eine Autobereifung eine geeignete Winterbereifung? Können auch Sommerreifen im Winter geeignet sein? Mit dieser Frage hatte sich das Oberlandesgerichts Oldenburg aufgrund der Rechtsbeschwerde eines Autofahrers zu befassen.

Peugeot 205 Gruppe G

Am 8. Mai stand die Birkenfelder ADAC Löwenrallye mit Fahrer Michael Bieg an. Gestartet wurde in einem BMW 320is Italo M3. Die Löwenrallye sollte ein Probelauf für den Masters Lauf der Litermont Rallye sein.

Das Team Greenhell Racing Team (BMW E36 M3) mit Clubmitglied Jürgen Lennarz musste das 24 h Rennen am Sonntag Morgen wegen Getriebeschaden aufgeben. Bis zu diesem Zeitpunkt lag das Team auf Platz 86 in der Gesamtwertung.

Neues Auto des Greenhell Racing Team

Fahrer und Helfer des Teams sind aus der Region rund um den Nürburgring. Angefangen von Stefan Manheller, der praktisch auf der Nordschleife groß geworden ist, Uwe Krumscheid, einem alten Hasen auf der Nordschleife und mit mehreren Klassensiegen bei diversen Langstrecken- und 24 h Rennen. Komplettiert wird das Fahrer-Trio durch den aus dem Rallyesport bekannten und 3-fachen Youngtimer Rallye Trophy Meister Jürgen Lenarz.

Foto: GS Autosport.nl

Nachdem die Hessen Rallye Vogelsberg in diesem Jahr nicht zur Youngtimer Rallye Trophy gehörte, vertraten diesmal die Histos die Fahnen des MSC Daun bei dieser Veranstaltung. Gleich 4 Fahrzeuge des MSC Daun traten zum Start an. Die 2 Talbots mit Peter Schlömer/Klaus Hucke sowie Friedhelm und Julian Pinnen.

Team Lenarz/Müller bei der Rallye Westerwald
Foto: Stefan Eckhardt

Bei der 26. ADAC Rallye Westerwald 2010 vom 10. April 2010, veranstaltet vom MSC Altenkirchen, erreichte das unter der Bewerbung des MSC Daun startende Team Jürgen Lenarz/Ralf Müller den 3. Platz im Gesamt, sowie den 3. Platz in der Klassenwertung. Die Rallye war gut, und das Team war auch sehr zufrieden, bis in der 2. Hälfte der Veranstaltung die Gegensprechanlage ausfiel.

Neue Clubjacke

Wie schon berichtet, stellte der Vorstand bei der Jahreshauptversammlung die neue Clubjacke vor. Nach der Aufbringung des Club-Logos konnte das neue "Kleidungsstück" am 6.4.2010 ausgeliefert werden. Zur Anprobe im Vereinslokal "Steakhaus zum Dorfbrunnen" erschienen zahlreiche Mitglieder.

Am Sonntag, den 14.03.2010 startete die neue Saison der Youngtimer Rallye-Trophee mit der Rallye Kempenich. Annähernd 100 Starter kämpften in verschiedenen Klassen um die Siege. Erschwert wurde die Rallye duch das wechselhafte Wetter. So waren die Wirtschaftswege teilweise sehr verschmutzt. Zudem lief noch viel Tauwasser vom Schnee über die Straßen, die zuvor geräumt wurden.

Ehrung der Sieger der Yountimer Rallye Trophy

Am 20.2.2010 fand im Clublokal Steakhaus zum Dorfbrunnen die diesjährige Mitgliederversammlung des MSC Daun statt. Der Einladung des Vorstandes waren 36 Mitglieder gefolgt.

Mit dem 9. Platz in der Gesamtwertung und dem 4. Platz in der Klasse 7 bei der Rallye Köln Ahrweiler, sicherten sich die unter der Bewerbung des MSC Daun startenden Jürgen Lenarz und Ralf Müller den Gesamtsieg in der Youngtimer Rallye Trophy 2009.

Die Sieger Hermann Simon und Martin Kiefer

Für die am Samstag, den 07.11.2009, ausgeschriebene clubinterne Schulungsfahrt hatten 13 Teams gemeldet. Für Neulinge und diejenigen, die ihr Wissen noch mal auffrischen wolten, fand gegen 13.30 Uhr im Vereinslokal Steakhaus zum Dorfbrunnen eine Schulung statt, bei der Peter Schlömer die bei der Fahrt vorkommenden Aufgabenstellungen(Chinesenzeichen, Würmchen und Kartenausschnitte) mit den Teilnehmern übten.

Peter Schlömer im 0-Wagen
Foto: Jürgen Hahn

Am vergangenen Wochenende (23.-24. Oktober) fand die 3 Städte-Rallye in Niederbayern statt, einer von zwei Endläufen der ADAC-Rallye Masters. Mit dabei waren die MSC Mitglieder Peter Schlömer und Hubert Böffgen, die mit dem Talbot Sunbeam Lotus als 0-Wagen (Sicherheitsfahrzeug) voraus fuhren.

Bild: (c) Stefan Eckhardt

„Der Motor läuft nicht richtig rund, der Heinz hat auch schon mal nachgeschaut“, so im Regrouping Jürgen Lenarz. Das war dann doch wohl etwas tiefgestapelt, konnte der Sarmersbacher mit Co Ralf Müller (Deudesfeld) die YOUNGTIMER – Wertung doch eindrucksvoll für sich entscheiden. Auf insgesamt sieben WPs rund um das nordhessische Wolfhagen war der schnellste YOUNGTIMER fünf Mal unter den TOP10 der Zeiten zu finden.